Fortbildungen

Burnout-Prävention

Teams in Einrichtungen und Firmen haben immer häufiger mit Zeit-, Erfolgsdruck und leider auch fehlender Anerkennung zu kämpfen. Das sind Bedingungen, die Burnout oder Depressionen begünstigen können. In der Folge steigen seit Jahren die psychischen Erkrankungen und dadurch bedingte Arbeitsausfälle an. Noch gesunde Kollegen müssen die Vertretungen leisten. Dies führt bei dünner Personaldecke zu weiterer Belastung.

Ich biete in meinen Fortbildungen neben Fachwissen über die Zusammenhänge und über das Entstehen der Belastungen viele wertvolle Anregungen zum Umgang mit solchen Situationen. Die Teilnehmenden lernen gesundheitsförderliche Verhaltensweisen kennen, die leicht umzusetzen sind. Dabei setze ich bei der aktuellen Situation im Team oder der Abteilung an, so dass Sie sicher sein können, dass Ihre Themen bearbeitet werden.

Zusätzlich unterstütze ich die Menschen dabei, die eigenen Arbeitsabläufe zu verbessern. Je größer der empfundene Zeitdruck ist, umso schwieriger wird es, sich gut zu strukturieren. Nach einer gewissen Belastungszeit sehen die Menschen häufig „den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr“. Ein Nebeneffekt dieser Belastungssituation ist oft eine Verschlechterung der Kommunikation im Team und mit der Leitung. Gestresste Menschen können schlechter zuhören, sind empfindlicher gegen Kritik und ungenauer in ihrer Ausdrucksweise. So entstehen leichter Missverständnisse und Kränkungen oder es werden Aussagen überhört. Hier helfen Achtsamkeitsübungen, Verständnis über die Zusammenhänge und praktische Gesprächsübungen.

Kommunikation, Mediation, Konfliktlösung

Gespräche führen gehört in vielen Bereichen zu den Kernaufgaben der Mitarbeitenden. Nichtsdestotrotz haben das die wenigsten Menschen von Grund auf gelernt. Hier lauern viele Fallen, die das Gespräch belasten können. Richtig schwierig wird es, wenn Konflikte angesprochen werden müssen. Angst vor solchen Gesprächen oder das Bedürfnis nach Harmonie können sogar zu Vermeidungsverhalten führen.

In meinen Fortbildungen zu den Themen Gesprächsführung, Mediation oder Konfliktmanagement lernen Sie die wichtigen Grundtechniken kennen. Sie bekommen in der Gruppe Gelegenheit zu üben und die gemachten Erfahrungen zu reflektieren. Ich achte sehr auf eine wertschätzende Atmosphäre. So trauen sich die Teilnehmer Ängste offen anzusprechen und lernen Methoden um damit umzugehen. Noch wichtiger als die Techniken sind die Haltung im Gespräch und das Menschenbild. Der Gesprächspartner spürt was Sie über ihn denken. Deshalb lernen Sie Ihre eigene Haltung kennen und bekommen Anregungen zur Veränderung, falls nötig. Am Ende sind Sie in der Lage Gespräche so zu führen, dass dabei Lösungen gefunden und die Beziehungen gestärkt werden. Das wird Ihnen beruflich und privat weiterhelfen.

Weitere Themen

Falls Ihr gewünschtes Fortbildungsthema hier nicht erwähnt wird, treten Sie mit mir in Kontakt. Wir können gerne gemeinsam überlegen, ob ich Ihren Bedarf abdecken kann.
Beate Distler - Breslaustr. 27 - 78713 Schramberg - Tel.: 07422/95 93 205 - Impressum